Neues Honorierungssystem: Antworten von Direktor Frenzel im Intranet

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hoffentlich hattet Ihr schöne Ferien. Weil viele von Euch in den letzten Tagen nicht im BR waren, möchten wir Euch auf die Antwort von Verwaltungsdirektor Albrecht Frenzel auf den Standpunkt der Freienvertretung zum neuen Honorierungssystem – “Ungerechte Gerechtigkeit” – aufmerksam machen.

Verwaltungsdirektor Frenzel zum neuen Honorierungssystem: Hauptanliegen war und ist Honorargerechtigkeit

Der Artikel ist am 1. September zum Start der neuen Honorierungsregeln veröffentlicht worden. Der Link zum Intranetartikel kann nur innerhalb des BR-Netzes geöffnet werden – loggt Euch also per Citrix ein.

Die Antworten können unsere Kritik an dem neuen Honorierungssystem für redaktionelle Mitarbeit nicht wirklich entkräften. Wir werden in den nächsten Wochen weitere Gespräche mit der Personalabteilung und der Geschäftsleitung führen und hier die Umsetzung aus den einzelnen Redaktionen und Eure Erfahrungen, soweit wir sie kennen, diskutieren.
Schön wäre es, wenn sich auch diejenigen der redaktionell Mitarbeitenden bei uns melden, deren Honorare gestiegen sind. 60 Prozent sind es ja laut Verwaltungsdirektor Albrecht Frenzel. Wie wird die Pausenregelung bei Euch gehandhabt?

Je mehr Freie ihre Meinung äußern, desto klarer können wir diskutieren. Auch die Gewerkschaften, ver.di und BJV, verhandeln mit dem BR. Nur sie können Nachbesserungen durchsetzen, bevor das Honorierungssystem Teil des Tarifvertrags wird.

Es grüßt Eure Freienvertretung:

Georg Bayerle
Caroline von Eichhorn
Steffi Illinger
Christina Lutz
Simon Plentinger
Friedrich Schloffer
Julia Seidl
Peter Weiß
Katharina Wesely