Im Tarifvertragsgesetz (TVG) sind die rechtlichen Rahmenbedingungen für Tarifverhandlungen festgelegt. Laut §12a TVG gelten diese Regeln auch für arbeitnehmerähnliche Personen. Der Begriff „arbeitnehmerähnlich“ wird genau definiert.

 

§12a TVG ist gewissermaßen die Grundlage für den „Tarifvertrag für arbeitnehmerähnliche Personen“ zwischen den Gewerkschaften und dem BR.

Hier findet Ihr den Text dieser Vereinbarungen sowie den Leitfaden Online-Zuschlag.
Der jeweilige Abschnitt öffnet sich beim Klick auf das -Symbol

Alle Honorarrahmen findet Ihr hier

 

pdf-iconTarifvertrag für arbeitnehmerähnliche Personen (Stand 01.07.2018)

pdf-iconHonorarfortzahlung im Krankheitsfalle

pdf-iconZahlung von Zuschüssen bei Schwangerschaft

Gewährung von bezahltem Urlaub

Richtlinien zum Honorarrahmen

Zahlung eines Familienzuschlages

Einbeziehung der Gagenempfänger und -empfängerinnen

Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

Urheber- und verwandte Schutzrechte der Mitwirkenden

  Leitfaden Online-Zuschlag

 Urheberrechte arbeitnehmerähnlicher Personen des BR

 Verhaltenskodex freie Mitarbeiter

Tarifliche Leistungen (Stand April 2021)

 

Die tarifvertraglichen Vereinbarungen findet Ihr auch im BR-Intranet:

Regelungen für freie Mitarbeitende