Newsletter: Initiative für familiengerechtes und soziales 12a-Steuerungskonzept

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Namen der für Initiative für ein familiengerechtes und soziales 12a-Steuerungskonzept leiten wir gerne den folgenden  Aufruf und den Link zur Unterschriftenliste weiter. Den offenen Brief der Initiative findet Ihr im Ahhang

—————————————————————————————————————————————————————-

Am Donnerstag, 4. Juli um 12 Uhr wollen wir für ca. 30 Minuten im Innenhof des Funkhauses zusammenkommen (gerne mit Kinderwägen, Fahrradanhängern etc.).
An diesem Tag ist Direktorenkonferenz – eine gute Gelegenheit, um auf unsere Forderungen nach einem sozialen und familiengerechten Steuerungskonzept Aufmerksam zu machen.
Die Geschäftsleitung, Rundfunk- und Verwaltungsräte bekommen bis dahin einen offenen Brief und die Unterschriftenliste. Wenn ihr das Anliegen befürwortet, unterschreibt bitte hier (sofern noch nicht geschehen)

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1F6IPLHxHbuwR7c9ouJ6NBTQjBO5-fxa5iErQJutLYik/edit#gid=0

Und vor Allem: Kommt zu dem Treffen im Funkhaus. Wir freuen uns auf möglichst viele Unterstützer*innen!

Eure Initiative für ein familiengerechtes und soziales 12a-Steuerungskonzept

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Es grüßt Eure Freienvertretung:
Georg Bayerle
Jutta Henkel
Andreas Höfig
Christina Lutz
Nikolaus Nützel
Johannes Roßteuscher
Friedrich Schloffer
Peter Weiß
Katharina Wesely
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe KollegInnen, unsere Antworten auf Eure Fragen sind Hinweise zu Eurer Unterstützung, jedoch sind diese Hinweise nicht als eine Beratung in rechtlicher Hinsicht zu verstehen. Die Freienvertretung kann zu keinem Zeitpunkt eine Rechts- oder Steuerberatung übernehmen und ist dazu auch nicht berechtigt. Für Hinweise der Freienvertretung können wir keine Haftung übernehmen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++